04.08.2019 – 18. So.i.Jahreskreis

Du Narr, sagt Jesus, weil der reiche Mann dem Fehler verfällt, zu meinen, das Leben gelingt schon dann, wenn man äußerlich ausreichend versorgt ist.
Er vergisst: es sind innere Werte und Haltungen, die den Menschen vor Gott reich machen, und damit auch im Leben. Er verwechselt die Fülle des Lebens mit dem Voll-Sein des Lebens. Verständnis zu erfahren macht einen Menschen reicher, als wenn er 1000 Euro eingesteckt hätte.

Du Narr, sagt Jesus, weil der reiche Mann den Freiraum, den ihm seine vollen Scheunen geben, nicht nutzt, um endlich die Dinge anzugehen, die wirklich dran sind. Sein Reichtum führt ihn nicht in eine innere Freiheit, sondern in eine weitere Runde äußerer Zwänge: neue Baupläne, neue Scheunen, neue Kalkulationen…… Du Narr!

Und wir? Wie würde die Geschichte verlaufen, wenn sie über uns erzählt würde? Vielleicht so:
Manchmal werden jene bewundert, die mehr Geld zur Verfügung haben als sie selbst, und es gibt Gelegenheiten, da kommen sich Menschen Reichen gegenüber minderwertig vor. Lassen sich Menschen von solchen Gefühlen ihre gesamte Lebensstimmung verdüstern?

Gott würde sagen: Du Narr! Es sind andere Dinge, die dich reich machen:
deine Fähigkeit zu lieben,
deine Bereitschaft zur Versöhnung,
deine offenen Augen für die vielen kleinen Schönheiten des Lebens – darauf kommt es doch an!

Oder – und das wäre eine andere Version der Geschichte:
ein Mensch stellt fest: Was ich für die Grundbedürfnisse meines Lebens brauche, das habe ich: Essen, Trinken, Kleidung, alles ist ausreichend vorhanden, und trotzdem bleibt mir noch einiges übrig.
Und was mache ich damit?
Was mache ich mit der Freiheit, die mein Besitz mir ermöglicht?

Die Geschichte mit dem Kornbauern geht weiter.  Ich muss und werde sie noch zu Ende schreiben. Gebe Gott, dass die letzten Worte dann nicht lauten: Du Narr!


20.So. i.Jahreskreis – 18.08.2019 - Der Glaube an Jesus darf nicht verwechselt werden mit Harmlosigkeit. Christentum darf und wird sich niemals beschränken auf ein zurückgezogenes Leben gleichsam in der Sakristei. Manche wollten das schon zu… Weiterlesen …

Nachlese: Vortrag Dr. Dürnberger.
» Unterscheidung der Geister (pdf)

Der Kirchenführer Maria Neustift ist erhältlich in der Pfarrkirche, im Pfarramt und zum Download:
» Kirchenführer (pdf)

“Maria Neustift. Die Geschichte eines Wallfahrtsortes – Ein historisches Lesebuch
» Weitere Infos (pdf)

Nächste Termine

Top