10.So.i.Jkr.-06.06.2021

Die Teilnahme am Leibe und Blute Christi will nichts anderes, als dass wir uns in das verwandeln, was wir empfangen.Leo I., der Große 

«Ich bin nicht würdig»
Im Gottesdienst bin ich ein Teil der Gemeinde.
Mit der Gemeinde gehe ich auch zum Kommunionempfang nach vorne. – Aber im Augenblick der Kommunion stehe ich allein vor Gott. Ich bin jetzt gefragt, mein Leben und mein Glaube. Bin ich überhaupt würdig, Gott zu begegnen? Habe ich mich darauf vorbereitet? Nun, das können wir nachholen, indem wir beten: «Herr, sprich nur ein Wort, so wird meine Seele gesund.»

«Amen»

Und im Augenblick der Kommunion wird mir jetzt ganz persönlich das «Amen» abverlangt. Kann ich ja sagen, zu dem, was die Kirche glaubt? Sage ich Amen zu dem, was Gott mir geben will? Baue ich mein Leben auf die Gemeinschaft mit Jesus? Bin ich bereit, dieses Amen auch in meinem ganzen Leben zu sagen?