TAUFE DES HERRN 12.01.2020


Wie bekomme ich Glauben? Wer hilft zum Glauben? Wer hilft zum Leben?

Im regelmäßigen Hören auf das Wort Gottes finde ich so eine Hilfe.
Mit Jesus leben. Das ist die Aufgabe, die täglich auf uns wartet. Wenn ich mich am Morgen und am Abend mit dem geweihten Wasser bezeichne und dabei das Kreuz über mich schlage, bekenne ich ja: ich gehöre zu dir, du bist der Herr meines Lebens.

Mit dir will ich leben, und mit dir will ich auch einmal sterben. Gott bestätigt diesem Jesus: du bist mein lieber Sohn, an dir hab ich Gefallen gefunden.

Auf gut Deutsch oder in Mundart würde es noch deutlicher klingen:
Du g‘fallst mir!“
Ob Gott das auch von dir und mir sagen kann: du g‘fallst mir?

Mein tägliches Bemühen um einen guten, menschenfreundlichen Weg wird eine Antwort sein.Das Wohlwollen einander gegenüber kann so ein himmlisches Gefühl auslösen, das Kräfte im Menschen frei setzt und den Menschen handlungsfähig macht.

Du darfst Dein Leben im Geist dieses Jesus gestalten.

Gerade in Zeiten, wo es die Kirche nicht so leicht hat, glaubwürdig zu sein, wird es notwendig sein, dass viele mithelfen, aufzutanken, den Geist Jesu kennen zu lernen, und in seinem Sinn zu handeln.

Vielleicht tut sich dann auch ab und zu der Himmel Gottes auf, in den wenigen, aber tatsächlichen Augenblicken, wo mir ganz warm ums Herz wird, wo ich unbändige Lebensfreude erlebe, wo ich einfach nur dankbar bin. Amen.


Top